unterwegs-zuhause.com

Trümmelbachfälle

Die Trümmelbachfälle habe ich, 14 Tage nach meiner Wanderung in Lauterbrunnen, ohne Shila besucht. An einem sehr heissen Tag. Eine super Entscheidung. Wir sind mit dem Lift 100 Meter hochgefahren und dann den Weg nach unten gelaufen. Die Trümmelbachfälle zeigen eindrücklich welche Kraft das Wasser hat. Schnell ist hier auch verständlich weshalb Kleinkinder und Hunde hier nicht erlaubt sind. Der Lärm vom tosenden Wasser ist schon enorm. Zudem ist es auch ziemlich windig.

20 000 Liter Wasser fliessen hier pro Sekunden durch die Trümmelbachfälle. Der Weg nach unten ist ca. 600 Meter lang. Durch das Felslabyrinth spaziert man an insgesamt 10 Fällen vorbei.

Ideal ist es hier an heissen Tagen den zwischen den Felse ist es angenehm frisch. Wer nicht gerne durch den Staubregen nass wird, sollte zwingend eine Regenjacke dabeihaben. Auch gutes Schuhwerk ist empfohlen da der Weg schonmal etwas rutschig sein kann durch die Nässe.

Mich hat der Besuch der Trümmelbachfälle auf jeden Fall sehr fasziniert und wer in der Gegend ist empfehle ich den Besuch. Der Besuch der Trümmelbachfälle kostet 11.- der Parkplatz hingegen ist Gratis.

2 thoughts on “Trümmelbachfälle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.