Lombachalp

Lombachalp
Während in Bern für das Wochenende eher trübes Wetter vorausgesagt wird, ist in den Bergen Sonne vorausgesagt. Oben blau unten grau scheint das Motto vom Samstag zu sein. Ich habe mir eigentlich einen Rundweg in Habkern herausgesucht, bekomme aber von einer Freundin den Tipp gleich Richtung Lombachalp zu fahren. Da auf meine Quelle verlass ist, nehme ich diesen Tipp gerne an. Ab Habkern dauert die Anfahrt Richtung Lombachalp im Idealfall ca. 15 Minuten. D...

Öland- Dänemark- Deutschland

Öland- Dänemark- Deutschland
Westküste von Öland Heute geht es der Westküste entlang in den Süden der Insel. Hier soll man auch Robben beobachten können und ich freue mich besonders darauf. Das Gebiet um den Leuchtturm Lange Jan ist zudem als Vogelbeobachtungsgebiet bekannt. Es ist Wochenende und so sind hier viele Menschen anzutreffen. Der Lange Jan ist mit einer Höhe von 41,6 Meter der grösste Leuchtturm von Skandinavien.  Die vielen Menschen sind auch für Shila ein Stress...

Öland

Öland
Am nächsten Tag steht ein weiteres Highlight auf unserer Reise Öland. Wenn auch wahrscheinlich das letzte. Unsere Reise nähert sich dem Ende zu und mir fällt der Gedanke noch etwas schwer. Ich konnte die letzten Wochen so richtig geniessen und bin völlig entspannt und habe alles Zuhause losgelassen. Wir schwer das wieder eingewöhnen im Alltag tatsächlich wird, weiss ich aber hier zum Glück noch nicht.   Wir fahren heute auf die zweitgrösste I...

Ydrefors – Västervik

Ydrefors – Västervik
Weiter geht unsere Fahrt Richtung Horn, zuvor machen wir aber noch einen Abstecher in Ydrefors um Fabian zu besuchen. Ich habe noch einige Lebensmittel für Ihn dabei welche er hier nicht bekommt und die ihm etwas fehlen.  Ein weiteres Wiedersehen in Ydrefors Fabian ist noch auf dem See kommt aber schnell zurück. Nach einigem Überlegen ist auch Mama in der Versuchung noch eine Runde mit dem Kanu auf dem See zu drehen. Sie ist etwas skeptisch abe...

Rämshyttan – Katthult

Rämshyttan – Katthult
Von Mora aus fahren wir weiter Richtung Rämshyttan. Hier steht unsere nächste Ferienwohnung.   Wir fahren heute ca. 130 Kilometer natürlich aber auch wieder mit Zwischenstopps. Wir wollen wie immer viel von der Umgebung sehen. Der erste Zwischenstopp machen wir in Rättvik damit Shila nochmals im Siljan baden kann. Hier findet man die «Langbryggan» oder auch «Ängbatsbryggan», die lange Brücke oder Steg ist 628 Meter lang. Am Ende der Brücke gib...

Mora

Mora
Von Sunne geht es weiter nach Mora. Ich freue mich riesig endlich wieder nach Mora zurückzukehren. Nebst Tjörn und dem Fjell ist Mora für mich aktuell definitiv einer meiner liebsten Orte in Schweden. Zudem sind wir nun mit dem Auto unterwegs, so dass auch ein Abstecher nach Nusnäs in die die Dalarnapferd Fabrik und in die Morakniv Fabrik anstehen. Dalapferde Dies war mir ja bei meinem ersten Besuch in Mora leider nicht möglich. Unser Airbnb v...

Sunne- Mora

Sunne- Mora
Heute fahren wir weiter Richtung Sunne. Unterwegs machen wir auch wieder Zwischenstopps. Unter anderem in Amal. Auch hier habe ich während meinem InterRail Trip einige Zeit verbracht. Die Stadt hat sich aber sehr verändert und ich empfinde Sie als etwas ungemütlicher und auch hektischer als früher. Dennoch erinnere ich mich sehr gerne an meinen InterRail Trip zurück.  Weiter führt uns unser Weg Richtung Sunne. Hier haben wir auch ein Airbnb geb...

Kungsbacka- Smögen- Lysekil

Kungsbacka- Smögen- Lysekil
Nach dem Frühstück geht es am nächsten Tag weiter an der Westküste entlang. Ich freue mich denn heute geht es nach Smögen und Lysekil. Das Wetter ist heute besser und spontan machen wir noch einen Zwischenhalt auf Tjörn. Meine Mama möchte einer der Orte der mich besonders berührt hat auch noch kurz sehen. Wir machen eine kurze Pause bevor es schon weiter Richtung Norden geht.  Smögen, das St.Tropze der Westküste. In Smögen suche ich den...

Kävlinge

Kävlinge
Der Roadtrip beginnt Nach ca. 20 Minuten erreiche ich Kävlingen und mache mich zu Fuss auf in Richtung vereinbartem Treffpunkt. Vor lauter Vorfreude bin ich 2 Stunden zu früh. Aber auch Mama ist schneller unterwegs und so muss ich nur eine Stunde warten. Ich platziere mich gut sichtbar auf dem Kreisel. Nicht, dass mich meine Eltern noch übersehen. Meinen Rucksack habe ich etwas entfernt am Strassenrand deponiert. Die Stunde zieht sich natürlich wie ...