Rämshyttan – Katthult

Rämshyttan – Katthult
Von Mora aus fahren wir weiter Richtung Rämshyttan. Hier steht unsere nächste Ferienwohnung.   Wir fahren heute ca. 130 Kilometer natürlich aber auch wieder mit Zwischenstopps. Wir wollen wie immer viel von der Umgebung sehen. Der erste Zwischenstopp machen wir in Rättvik damit Shila nochmals im Siljan baden kann. Hier findet man die «Langbryggan» oder auch «Ängbatsbryggan», die lange Brücke oder Steg ist 628 Meter lang. Am Ende der Brücke gib...

Mora

Mora
Von Sunne geht es weiter nach Mora. Ich freue mich riesig endlich wieder nach Mora zurückzukehren. Nebst Tjörn und dem Fjell ist Mora für mich aktuell definitiv einer meiner liebsten Orte in Schweden. Zudem sind wir nun mit dem Auto unterwegs, so dass auch ein Abstecher nach Nusnäs in die die Dalarnapferd Fabrik und in die Morakniv Fabrik anstehen. Dalapferde Dies war mir ja bei meinem ersten Besuch in Mora leider nicht möglich. Unser Airbnb v...

Sunne- Mora

Sunne- Mora
Heute fahren wir weiter Richtung Sunne. Unterwegs machen wir auch wieder Zwischenstopps. Unter anderem in Amal. Auch hier habe ich während meinem InterRail Trip einige Zeit verbracht. Die Stadt hat sich aber sehr verändert und ich empfinde Sie als etwas ungemütlicher und auch hektischer als früher. Dennoch erinnere ich mich sehr gerne an meinen InterRail Trip zurück.  Weiter führt uns unser Weg Richtung Sunne. Hier haben wir auch ein Airbnb geb...

Kungsbacka- Smögen- Lysekil

Kungsbacka- Smögen- Lysekil
Nach dem Frühstück geht es am nächsten Tag weiter an der Westküste entlang. Ich freue mich denn heute geht es nach Smögen und Lysekil. Das Wetter ist heute besser und spontan machen wir noch einen Zwischenhalt auf Tjörn. Meine Mama möchte einer der Orte der mich besonders berührt hat auch noch kurz sehen. Wir machen eine kurze Pause bevor es schon weiter Richtung Norden geht.  Smögen, das St.Tropze der Westküste. In Smögen suche ich den...

Kävlinge

Kävlinge
Der Roadtrip beginnt Nach ca. 20 Minuten erreiche ich Kävlingen und mache mich zu Fuss auf in Richtung vereinbartem Treffpunkt. Vor lauter Vorfreude bin ich 2 Stunden zu früh. Aber auch Mama ist schneller unterwegs und so muss ich nur eine Stunde warten. Ich platziere mich gut sichtbar auf dem Kreisel. Nicht, dass mich meine Eltern noch übersehen. Meinen Rucksack habe ich etwas entfernt am Strassenrand deponiert. Die Stunde zieht sich natürlich wie ...

Malmö

Malmö
Am nächsten Tag reise ich mit dem Zug Richtung Malmö. Ich habe etwas zwiespältige Gefühle. Ich kenne Malmö auch bereits von meiner InterRail Reise und habe es von damals als eine tolle Stadt in Erinnerung. Leider hört man aber über Malmö auch viel schlechtes. Lars und Fabian beruhigen mich aber. Die etwas ungemütlichen Viertel sind nicht in der Stadt selber sondern liegen in Vororten und sind meistens nicht in der Touristengegend. Beim buchen ist mir s...

Göteborg

Göteborg
Am Bahnhof treffe ich am Nachmittag Pädu und es ist einfach nur schön ein bekanntes Gesicht zu sehen. Wir laden unser Gepäck im Hotel ab bevor wir uns auf Erkundungstour machen. Schon bald merke ich, dass mit Pädu unterwegs zu sein, ganz anders ist als meine bisherigen Begleitungen. Wir verstehen uns super und haben fast die gleichen Vorstellungen. Pädu ist unglaublich spontan und auf Schweizerdeutsch gesagt «für jede Seich ds ha» Zudem hat er eine wahnsi...

Stenungsund

Stenungsund
Stenungsund ein Trip in die Vergangenheit Am nächsten Tag verlasse ich Tjörn wieder und bleibe anschliessend für drei Tage in Stenungsund. Dies sind die letzten Tage an denen ich alleine unterwegs bin. Danach bekomme ich in Göteborg Besuch von Pädu für zwei Tage. Auch Ariane werde ich nochmals kurz treffen. Am Sonntag treffe ich dann in der Nähe von Malmö meine Eltern. Auch in Stenungsund habe ich bereits vor 15 Jahren ein Abstecher gemacht. Da die Jugend

Tjörn Teil 2

Tjörn Teil 2
Skärhamn Zurück in Tjörn nimmt mich S. Noch mit bis nach Skärhamn. Dort erkunde ich die Stadt noch etwas auf eigene Faust. Dank den guten ÖV Verbindungen komme ich ohne Probleme wieder zurück zum Haus. Skärhamn ist der Hauptort der Insel und bietet auch einige Sehenswürdigkeiten. Ich wandere kurz noch auf den Berg um die Aussicht über die Stadt zu geniessen. Dann schlendere ich noch durch den Hafen und mache einen kurzen Abstecher in den Supermarkt. Nach

Tjörn Teil 1

Tjörn Teil 1
Grosse Tjörn LiebeAm Dienstag werde ich um 11 Uhr vom gratis Bus abgeholt, welcher mich nach Laxå bringt. Ich bin der einzige Gast und so unterhalten der Fahrer und ich uns in Englisch während der ganzen Fahrt. Er gibt mir noch einige Tipps, für Sehenswürdigkeiten in der Gegend. Ich notiere mir einiges davon. Vielleicht mache ich hier mit meinen Eltern noch einen Zwischenhalt. In Laxå warte ich kurz bis mein Zug nach Göteborg eintrifft. Während der Wartez

Tiveden Teil 2

Tiveden Teil 2
Tiveden Teil 2 Der Start meiner Rundwanderung ist beim Camping. Ein kurzes Stück geht es der Strasse entlang, aber zum Glück geht es dann schnell rein in die Natur. Ich habe keine GPX Daten und nur eine abfotografierte Karte dabei. Bei dieser Wanderung sollte dies aber kein Problem sein. Für diese 6 Kilometer empfinde ich es als unnötig. Zudem bin ich bisher immer gut ohne ausgekommen. Alleine unterwegs macht wieder Freude Gemäss Marian ( die Besitzerin de

Tiveden Teil 1

Tiveden Teil 1
Nach dem Wochenendeinkauf machen Ariane und ich uns auf den Weg zum Tiveden Camping. Dieser liegt direkt am See Unden, welcher einer der saubersten Seen in Schweden ist. Wobei hier wohl fast alle Seen sehr sauber sind. Stuga statt Camping Beim Ankommen merke ich, dass wir wohl bei der Buchung ein kleines Missverständnis hatten. Eigentlich wollte ich gerne auf dem Camping verweilen. Gebucht haben wir aber direkt neben dem Camping in Hamgården. Hier kann

Linköping

Linköping
Linköping Am nächsten Morgen schlafe ich zuerst aus. Da ich heute für mich bin, kann ich mir meinen Tag einteilen wie ich mag. Das ist definitiv ein Vorteil beim alleine Reisen. Ich merke das mir auch das alleine sein nun manchmal fast etwas fehlt. Vielleicht ein bisschen Paradox aber ich denke für mich persönlich würde eine gute Balance das richtige sein. Wenn man zusammen unterwegs ist, muss man fast immer Kompromisse eingeben. Auch wenn man sich diese s

Ydrefors

Ydrefors
Norra Kvil Am Dienstag mache ich mich am vormittags auf in den Nationalpark. Da Fabian noch nicht ganz fit ist werde ich alleine unterwegs sein. Er bietet mir jedoch noch an mich mit dem Auto in den Park zu fahren. Ich möchte es aber mit dem Fahrrad versuchen. 8 Kilometer sind es welche ich zuerst zurücklegen darf. Da ich aber ungeübt auf dem Rad bin spüre ich mein Hinterteil von gestern noch. Trotzdem gibt es mir mein Kopf nicht zu, mich chauffieren zu l

Lidköping-Jönköping – Linköping

Lidköping-Jönköping – Linköping
Lidköping Von Lidköping geht es für mich mit den öffentlichen Verkehrsmittel weiter über Jönköping zurück nach Linköping. In Jönköping mache ich noch einen kurzen Aufenthalt. Die Stadt ist mir aber ein bisschen zu gross und viel sehe ich davon nicht. Zudem geniesse ich es auch gerade etwas weniger Eindrücke aufnehmen zu müssen. Einfach ein bisschen ruhiger unterwegs zu sein. Mir wurde mehrmals das Streichholz Museum in Jönköping empfohlen, doch bin ich nic

Warum die Liebe auf den ersten Blick manchmal doch nicht die große Liebe ist.

Warum die Liebe auf den ersten Blick manchmal doch nicht die große Liebe ist.
Warum die Liebe auf den ersten Blick manchmal doch nicht die große Liebe ist. Warum ich gerade den europäischen Fernwanderweg E1 ausgewählt habe für meinen Trip? Eine Fernwanderung die sicher sehr anspruchsvoll ist und nicht für Anfänger geeignet. Wie ich den europäischen Fernwanderweg E1 entdeckt habe könnt ihr hier nachlesen. Nun ich finde man kann es wie mit einer Liebe auf den ersten Blick vergleichen. Ich habe den Trail entdeckt und es hat wumm gemac

Sjötorp- Lidköping

Sjötorp- Lidköping
Sjötorp bis Lidköping Es geht mit dem Bus Richtung Sjötorp und ich check als erstes in der Jugendherberge ein. Leider habe ich hier nicht die offizielle Jugendherberge erwischt. Der Besitzer schwatz mir gleich das Frühstück auf und ich ging davon aus das dies im Preis inbegriffen sei. Wir sprechen kurz darüber aber er beharrt auf der Meinung dies stehe nirgends. Mir ist es wegen den 20.- etwas zu umständlich, so dass ich irgendwann abwinke. Die schlimmste

Brommö

Brommö
Brommö Am nächsten Tag scheint die Sonne und ich empfinde auch die Wetterhervorsage zu gut, um wie von den Schweden empfohlen nur drin zu sitzen. Also starte ich meinen geplanten Ausflug auf die Insel Brommö. Zuerst geht es mit dem Bus auf die Insel Torsö. Von hier geht es weiter mit der Fähre. Da ich im Hinterkopf den Sturm habe, frage ich beim Fährenmann nach ob die Überfahrt kein Problem sei. Er schüttelt nur lachend den Kopf. Zudem sind noch einige an

Mariestad

Mariestad
Im Gefängnis Zum Frühstück gibt es am nächsten Morgen aber deutlich mehr als nur Wasser und Brot. Den ersten Tag in Mariestad nutze ich um die Stadt zu erkunden. Zudem mache ich eine kurze Shoppingtour. Ich gönne mir einen kleinen Rucksack, da ich nun auch Tagesausflüge plane. In der Touristeninformation entdecke ich dann auch noch Infomaterial über die Insel Brommö. Ich nehme mir diesen Ausflug für am nächsten Tag vor. Sightseeing Zu Fuss entdecke ich

Linköping – Mariestad

Linköping – Mariestad
So mache ich mich auf den Weg Richtung Linköping. Auf dem Camping richte ich mich ein und treffe am nächsten Tag Ariane in einem gemütlichen Café. Wir haben sofort viel Gesprächsstoff und verbringen den ganzen Tag in der Stadt. Weitere Pläne Da wir uns gut verstehen, beschliessen wir zusammen noch den Tiveden Nationalpark unsicher zu machen. Ich habe viel über den Nationalpark gelesen und der Bergslagsleden führt durch den Park. Ich würde gerne noch mehr...