unterwegs-zuhause.com

Ungeplant oder geplant Unterwegs?

Ganz oft wenn ich unterwegs bin, habe ich keinen grossen Plan. Viele meiner Touren verlaufen unvorbereitet und spontan.  Ich selber finde, dass sich dadurch öfters Nachteile ergeben. Manchmal findet man aber auch Orte,  die man durch Planung wohl sonst nicht entdeckt hätte.

Ich möchte euch heute mal die Vorteile und die Nachteile erläutern welche sich in meinen Augen ergeben.

Nachteile von ungeplanten Touren

Ich war schon öfters unterwegs und habe dann eine besondere Sehenswürdigkeit verpasst die ganz in der Nähe gewesen wäre. Auch am Walensee habe ich einige tolle Highlights verpasst weil ich einfach ohne Plan losgefahren und losgewandert bin. So wusste ich nicht was es in der Gegend überhaupt so zu entdecken gibt.

Gerade wenn man etwas weiter weg fährt ist das dann unter Umständen ärgerlich. In der Region rund um Bern ist es hingegen für mich nicht weiter tragisch da ich schnell wieder dahin komme.

Seit Shila keine weiten Wanderungen mehr machen kann bin ich fast etwas dazu gezwungen meine Wanderungen besser zu organisieren. Die Gründe hierzu habe ich bereits hier genannt.

unnötige Wege vermeiden

Mein Tessintrip, welcher leider dank Autopanne ins Wasser gefallen ist, habe ich vorgängig vorbereitet damit ich nicht unnötige Wege fahre. Für mich auch einer der Nachteile wenn ich ungeplant unterwegs bin. Zumindest bei einem Roadtrip. Da mache ich dann vielleicht unnötige Wege, was nicht gerade ökologisch ist.

Die Vorteile wenn ich ohne Planung unterwegs bin, gibt es aber auch. Die ganze Zeit der Vorbereitung erspare ich mir. Ich denke ich bin offener unterwegs und lasse einfach mehr alles auf mich zukommen. Ich habe keine Pläne und somit weniger Stress, ich lasse einfach alles auf mich zukommen.

Ich habe tatsächlich so auch schon ganz tolle Orte entdeckt, welche ich sonst wohl nicht auf dem Schirm gehabt hätte. Aber mir selber passiert dies eher selten. Obwohl ich eigentlich mehr Vorteile sehe im geplanten unterwegs sein, bin ich doch immer wieder völlig ohne Ziel unterwegs.

Insidertipps

Meistens habe ich einfach zu wenig Zeit oder nehme mir diese nicht um mich auf meine Erlebnisse vorzubereiten. Am idealsten finde ich es immer wenn ich jemanden kenne, denn Insidertipps sind doch immer noch die Besten. Zusätzlich kann ich dann der Person bereits mitteilen was ich so gerne sehen möchte. Was mag ich und worauf verzichte ich lieber. Ich bin zum Beispiele nicht der Museums Typ.

Meine Touren plane ich am liebsten mit der Schweiz Mobil App. Ich mag das einfache der App. Zudem gibt es vorgegebene Routen. Ich kann mir aber auch eigene Routen einzeichnen. So habe ich dann auch gleich die Höhenmeter und die Länge der Tour.

Es gibt aber x Apps um Wanderungen zu planen. Ich persönlich mag Apps weil ich das Handy sowieso immer dabei habe.

Meine Blogkollegen Trekkinglife von Deutschland haben einige Wander- Apps getestet. Hier findet ihr ihren Beitrag dazu.

(unbezahlte Werbung 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.